Nelly Sachs

Nelly Sachs
(Kohle, Ruß, Rötel, Sepia auf Zeichenkarton, 42 x 29 cm) Abgewandt Abgewandt warte ich auf dich weit fort von den Lebenden weilst du oder nahe. Abgewandt warte ich auf dich denn nicht dürfen Freigelassene mit Schlingen der Sehnsucht eingefangen werden noch gekrönt mit der Krone aus Planetenstaub – die Liebe ist eine Sandpflanze die im Feuer dient und nicht verzehrt wird – Abgewandt wartet sie auf dich – Nelly Sachs Nelly Sachs - wenn ich ihre Gedichte lese, muß ich sie immer lange nachwirken lassen. Es entstehen in mir so viele Bilder ... für mich ist sie eine Seelenliedmalerin mit warmen Argusaugen... Eigentlich wollte ich ihr noch einen Schmetterling ins Haar setzen, aber ich habe es mit der verborgenen Andeutung im Hintergrund, wo Dunkelheit und Licht die Schwelle hervorbringen, belassen ... so wie die Sehnsucht nicht zu greifen ist, sie nur als Lied trägt. Nelly sagt es so wunderbar in "Wir Ungeborenen": "...Schmetterlingsgleich Werden wir von den Häschern eurer Sehnsucht gefangen – Wie Vogelstimmen an die Erde verkauft – Wir Morgenduftenden, Wir kommenden Lichter für eure Traurigkeit." Das Bild des Schmetterlings als das Bild des Leichten, Anmutigen, Schönen, aber auch Zerbrechlichen und Vergänglichen - vielleicht steht es für die Verheißung einer besseren Welt, der Hoffnung auf die Verwandlung, die die Welt der Schrecken und Ängste überwindet und hinter sich lassen kann... Sie hat ihr Überleben als unbegreifliche Gnade empfunden, aber auch als unbegreifliche Schuld. Das Gefühl der Schuld hat ihr die Lippen geöffnet. Sie hat das von ihr nicht erlittene Sterben bezeugt, immer wieder... Als ich dann das erste mal ihre Stimme hörte, drang etwas tief unter die Haut. Plötzlich erscheint das Leben in den Farben, die es vermögen, in der Tiefe zu lauschen: wie banal wirkt dann der Alltag! Ihr fast brüchiger Klang strahlt solch eine unerschütterliche Stärke aus, die mich selbst in die Knie zwingt, um in Andacht ihrer mahnenden Worte zu lauschen. Und ich spüre, es kann keine Schuld radiert werden, zu tief hat der Dorn geritzt... Fast wie ein Glockenton mahnt ihre Stimme aus der versunkenen düsteren Blume, ihr Wort sinkt hinab in den neuen Tag, um das beendete Spiel zu verkünden... Dann muß ich mich der Welt schämen, die tagtäglich mich umgibt.

Bei ihr glühen Worte heraus, Worte, die nie gesagt wurden, weil ihre Feuerbrunst sich wie blutige Siegel in den Sinn brennen, wie ein nackter Schrei, der sich tief in die Seele bohrt... Vielleicht habe ich deshalb ihre Augen so dunkel gemalt; die Pupille zeigt sich nicht mehr, sie hat zu viel vom Grund und Abrund gehört... Ihre Falten sind aufgebrochen gemalt, gar nicht so klar, sondern so, als würde das, was sich in ihr Gesicht gezeichnet hat, nun als Poesie herausschreiben -sie wird sichtbar oder besser: hörbar, taucht aus dem Dunkel, angedeutet in der linken Schattensäule als kleine Schriftlinien auf. Und wenn das Wort aus der Dunkelheit in das Hörbare tritt, so packt es uns elend an den Nervenenden, verströmt in den großen Bogen Eiseskälte aus der warmen Wunde und bohrt sich in die Stille, die wach für das Nachsinnen ist ... beklemmend und sehnend, liebend und leidend ... tief hinein in den menschlichen Schoß. Sie ist eine großartige Dichterin, vor der ich mich immer wieder tief verneige! Dann glaube ich, es trägt sich im Wort und aus dem Wort her der Sprache eine Bewegung zu, die im Hören die Quelle sucht, die im Sagen fließt und auf geheimnisvolle Weise ein besonderes Tor zur Tiefe und Weite öffnet. Vielleicht ist es das Tor zum Denken... Es ist, glaube ich, weitaus mehr, - manchmal scheint es mir sogar ein Bleiben im Unterwegs zu sein. Welch mächtige Halle ist's doch, wo Anfang und Ende in einem Haus... Dann wird mir ganz schön schwummrig vor soviel schwerem Reichtum... Dann kann dir keiner die Heimat nehmen. Vielleicht war genau das die besondere Kraft der Nelly Sachs... Vielleicht hat das Im- Wort-sein ihre Menschlichkeit auch in den dunkelsten Stunden bewahrt!

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Myspace App Icon
  • SoundCloud App-Symbol